Samstag, 20. September 2014

schneller Rock und Jäckchen

Ende Juli hatte ich ein Seminar und es war ziemlich heiß an diesen Tagen.
Also blieb die Anzughose im Schrank und ich nähte mir auf die schnelle einen "Business Rock".

Zuerst einen in schwarz und dann einen in rot. Also, stellt euch einfach den roten Rock nochmal in schwarz vor *ggg



Für den heutigen Spaziergang für Euch nochmal angezogen (natürlich etwas alltagstauglicher).
 Der Rock ist einfach vermaßt. Nach unten hin etwas enger, am Bund einen Gummizug. Der war ratz fatz fertig.
Ich war wohl die einzige die im Seminar nicht geschwitzt hat.

Für den Herbst werde ich mir bestimmt noch ein paar Röckchen mehr, nach diesem "Schnitt" nähen. Mit warmen Strumpfhosen drunter...



Und hier ist das Jäckchen.
Mein Disco Jäckchen. Kann man den schön glänzenden Stoff sehen?
Ich kann mich nur noch nicht entscheiden, ob ich das Jäckchen schließe oder offen lasse! Was meint Ihr?
Die Druckknöpfe haben mich mächtig geärgert. An den Ärmel und zum Schließen sind welche angebracht. Und das sogar schon 2 x. Die halten nicht. Ich habe mir dann nochmal welche gekauft, mit einem längeren Steg, nun halten einige und einige nicht. Sollte ich mich also entschließen die Jacke zu schließen, bleibt sie zu, denn öffne ich best. Druckknöpfe sind sie wieder weg, die Druckknöpfe.

Beide Stoffe vom Stoffmarkt
Rock ohne Schnitt
Bluse gekauft
Jäckchen Knipmode 2/07 Mod. 13 (wird definitiv nochmal genäht)

Dann waren es nur noch 2, denn das Jäckchen stand auf meiner todo Liste vom letzten Post.

1 Kommentar:

Kirsten hat gesagt…

hr chic und Rock im Buisiness finde ich auch immer sehr passend für uns Frauen. Die Jacke finde ich toll, auch geschlossen. Wie sie offen aussieht kann ich nicht beurteilen. Das mit den Knöpfen ist ja Mist.