Dienstag, 8. Januar 2013

Romantic Notes Top

Warum heißt eigentlich alles "Top"?
Für mich ist ein Top, ein Shirt ohne Ärmel, halt Spaghetti-Träger oder halterlos oder..aber mit langen Ärmeln würde ich keines ein "Top" nennen.

Nun ja.

Schnitt finde ich sehr schön, einfach und ich werde ihn bestimmt nochmal nähen.

Also, das Shirt von gestern mit mir





Je nachdem, wie warm ich es möchte, schließe ich es mit einer Brosche. Heute war das fürs Büro ausreichend. Es trug sich sehr angenehm.

In der Seitennaht habe ich die Eingekräuselungen weggelassen und die Falten am Kragen auch. Dafür kommt jetzt der Schalkragen mehr zur Geltung.

Schnitt: Ottobre Woman Mod. 11

Kommentare:

emma hat gesagt…

Schön ist dein Shirt geworden!

Wie machst du den Saum? Mit der Zwillingsnadel? Mit einem Zickzack-Stich?
Hast du für dich eine Lösung gefunden, mit der du so richtig zufrieden bist?

Liebe Grüße

Ingrid hat gesagt…

huhu Emma,

schick dir eine e-mail.