Sonntag, 29. Juli 2012

Mitbringsel aus Paris

Meine Tochter war mit ihrem Freund und dessen Eltern für ein paar Tage in der Stadt der Liebe.


                                                    Für mich gab es eine kleine Überraschung,
                                                    eine neue Paris Tasse!

                                          Und für den Kühlschrank 2 neue Magneten



                                                       Und mich freut, dass sie Paris genauso
                                                        toll fand, wie ich. Hach....

                                                     
                                             Melinda mit ihrem Freund vor dem Eifelturm
                                                              (Süß, ne!?)

Samstag, 28. Juli 2012

Urlaub

2 Wochen Urlaub!

Je nachdem, wie das Wetter wird,. wird geplant und unternommen oder einfach nur relaxt. Ich freue mich!

Einmal in jedem Jahr, im Sommer, gehen wir von unseren Nähtreffen Eisessen im CentrO. Heute war es wieder soweit. Kamera hatte ich zwar mit, aber vergessen Fotos zu machen. Tja.
Auf dem Rückweg lockten mich noch diese 2 Büchlein.







Ganz viele leckere Rezepte.

Sonntag, 22. Juli 2012

Es wächst...

                                                    
                                                            3 Weinreben haben wir


                                                  die ersten Tomaten sind reif (waren lecker)


                                                              die Gurke wird auch


die freundlichste und schönste Blume der Welt (für mich), daneben das indische Blütenrohr


                                                    laaange grüne Bohnen und das reichlich


                                                                        gelbe auch


                                                           selbst angezogene Physalis


                                                         ganz bezaubernd schön, oder?

Mir geht es auch wieder besser, auch wenn ich immer müde bin. Danke für die lieben Grüße.

Genäht wird dann auch bald wieder!

Mittwoch, 18. Juli 2012

Ein Leichtgewicht



ist mein neuer Sommerschal!



Entstanden aus dem weissen Stoff, für den ich keine Idee hatte.


Und die Idee kam schlagartig, nachdem ich den Schal bei der wunderbaren Meryl Streep sah.

Stoff habe ich jetzt immer noch, vielleicht folgt ja noch ein weisses Irgendwas!


Mich hat irgendein blöder Virus gefunden-krank geschrieben bis einschließlich Freitag! 
Tee und Salzstangen warten....

Sonntag, 15. Juli 2012

Noch ein Knotenkleid






Und wieder ein Knotenkleid nach dem Onion Schnitt. Dieses Mal in Mini-Länge.
Ich liebe diesen Schnitt-herrlich bequem-Paßform für mich ideal.
Rückenteil ist hier auch gedoppelt.

Stoff vom Stoffmarkt.

Mittwoch, 11. Juli 2012

Anprobe die 1.




Rock zur Anprobe genäht.
Da ich mit sehr großzügigen NZG zuschnitt, ist er jetzt zu weit, rund 7 cm.
Besser zu weit, wie zu eng.

Jetzt lagert der Rock wieder in einer Tasche, bis ich Zeit habe um weiter zu nähen.

Sonntag, 8. Juli 2012

Neuer Lesestoff


Das Patchwork Magazin nahm ich mit, als ich von dem Handnähprojekt darin las, aber es hätte sich auch ohne gelohnt.

"Quilten" ist ein schönes Buch mit Quilts für Anfänger bis Fortgeschrittene. Auf jeden Fall hat es mich beim Durchschauen schon inspiriert und ich überlege, welche Farben ...

Mittwoch, 4. Juli 2012

Streichelstoffe






Die hatte ich euch ja noch gar nicht gezeigt! Stöffchen von Stoffe.de.

Beide sollten Knotenkleider/Tuniken werden, allerdings ist der Crash Jersey etwas durchsichtig, soooo schön und weich, traumhaft eben, dass ich noch in mich gehe. Kennt ihr das, da ist ein Stoff soooo toll, dass man sich damit viele Schnitte vorstellt, aber kein Schnitt ist dann schön genug. Aber so eine Knotentunika wäre ja schon toll daraus....

Sonntag, 1. Juli 2012

Ribisel-Likör



Schwarze Johannisbeeren und Ribiseln. Reichlich. Aus dem Garten. Im Gefrierschrank sind noch mehr.

Einmal haben wir die Beeren mit Zucker, Gewürzen gekocht und dann Weinbrand dazu gefüllt.

In dem anderen Gefäß schwimmen die Beeren mit Gewürzen und Himbeergeist für ca. 4-6 Wochen, dann gesellt sich ein trockener Rotwein dazu.

Ungespritzte Zitronenschalen aus einem heimischen Anbau auf Sizilien versprühen hoffentlich ihr Aroma darin.

Sieht auf jeden Fall lecker aus.