Montag, 28. September 2009

Sohnemann-Tasche

Robin geht jetzt zum Teakwondo, nach erstem Zögern hat er jetzt einen Riesenspaß daran und würde am Liebsten jeden Tag trainieren (normal geht er 2 mal wöchentlich)

Für seinen Anzug mußte dann natürlich eine eigene Tasche her. Gewünscht war eine labbrige Tasche (ohne Stand), nur mit festem Boden.
Et voilà

Genäht habe ich sie außen aus festeren Outdoorstoffen, innen ist ein abwaschbarer beschichteter Stoff im ähnlichen Ton wie außen. Seitlich versuchte ich mich an einer Getränketasche und vorne bekam sie 2 offene Taschen.
Ich habe die Tasche ohne Schnitt genäht, sie ergab sich beim Nähen.


Zum Schluß malte ich ihm noch 2 Umrisse von typischen Posen und das Schriftzeichen von Teakwondo drauf.



Ihm gefällt die Tasche richtig gut und er nahm sie auch schon mit.
(Ich hingegen bin nicht so ganz zufrieden)

Kommentare:

coconblanc hat gesagt…

Die Tasche ist doch total cool für einen Jungen. Ich glaube, wir sind da oft zu kritisch. Wenn sie ihm gefällt und er sie gerne trägt...
LG Gabi

Ingrid hat gesagt…

Warscheinlich hast du recht, aber ich überlege immer noch....

LG Ingrid